Mallorca – Pòrtol, das Töpferzentrum

IMG_8139_400Pòrtol, das Töpferzentrum der Insel

In der Hochblüte von Pórtol zählte man im beschaulichen 3300 Seelen-Dorf mehr als 20 Töpferei-Betriebe, von denen eine Jede bis zu 20 Angestellten eine solide Lebensgrundlage bot. Doch mit den Vorrücken der deutlich günstigeren Plastik-Artikel in den 1950er Jahren nahm die Bedeutung der Handwerkerhochburg beständig ab. Viele Betriebe schlossen.

Der Tourismus entwickelte sich schließlich zum Rettungsanker. Heute sind in Pórtol noch – oder besser gesagt wieder – 17 Handwerksbetriebe aktiv. Die Mehrheit der Manufakturen fertigt ein breites Programm an Töpferwaren: Kochgeräte, Blumenkübel und Töpfe, irdene Krüge aller Art aber auch Keramikarbeiten und tönerne Figürchen.

Eine der größten Töpfereien in Pórtol mit einer beeindruckenden Produkt-Palette ist die Manufaktur Sa Rocallisa, untergebracht in der gleichnamigen Gasse, die etwa in der Ortsmitte die Ortschaft Pórtol mit den Steinbruch im Norden verbindet. Seit 1861 stellen dort die Mitglieder der Familie Serra Töpferwaren her, mittlerweile in der 5. Generation.
Carrer Sa Roca Llisa 24, Pòrtol, Mallorca
Öffnungszeiten für Werkstatt und Laden:
Montag bis Freitag, 9:30 Uhr bis 13.30 Uhr und von 15:30 Uhr bis 19.30 Uhr
Samstags, 9:30 Uhr bis 13.30 Uhr

Für die Panorama-Ansicht bitte die Pfeiltaste klicken